Parken in Erlangen

Die moderne Barockstadt in Mittelfranken

Erlangen - eine kreisfreie Stadt
Erlangen liegt im bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken im Norden Bayerns. Dank der Ansiedlung der Hugenotten im 17. Jahrhundert und der damit einhergehenden Errichtung einer barocken Plan- und Idealstadt gehört die Innenstadt Erlangens mit ihren einheitlichen Fassaden zu den bedeutendsten und besterhaltensten Anlagen dieser Art. Ferner ist Erlangen auch als Siemensstadt bekannt. Durch einen bedeutenden Ausbau dieses Standortes nach dem zweiten Weltkrieg verdoppelte sich die Bevölkerungszahl innerhalb von 25 Jahren auf 100.000 Einwohner und machte Erlangen somit zur Großstadt.

Eine bedeutende Universitätsmetropole
Mit der im Jahr 1743 gegründeten Friedrich-Alexander-Universität und zahlreichen Instituten mit mehr als 23.000 Studenten ist Erlangen eine bedeutende Universitätsstadt. Neben einem eigenen Stadttheater, bei dem es sich um das älteste bespielte Barocktheater Süddeutschlands handelt, und zahlreichen weiteren historischen Bauwerken, wie die Hugenottenkirche und das Palais Stutterheim, bildet das markgräfliche Schloss mit einem herrlichen Garten das Herzstück der Innenstadt. Der südlich der Innenstadt gelegene Ohm-Platz mit einem großen Brunnen und Sitzbänken lädt zum Verweilen ein.

Eines der größten Deutschen Volksfeste
Nicht verpassen sollte man das zwölftätige Erlanger Bergkirchweih, welches donnerstags vor Pfingsten beginnt und mit zahlreichen Freiluftbiergärten und Livemusik zu den größten Deutschen Volksfesten gehört.

Parkmöglichkeiten in Erlangen

Erlangen Arcarden Arrow